Siehe wichtige Informationen

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um
Ezee-E-Zigaretten zu kaufen

Ja, ich bin 18+   Nein nicht 18+

Elektronische Zigaretten, auch als rauchlose Zigaretten, E-Zigaretten oder E-Zigs bekannt, sind eine Alternative zur herkömmlichen Tabak Zigarette. Unsere Ezee E-Zigaretten sind so gestaltet, dass sie wie echte Zigaretten aussehen und auch so schmecken. Dennoch enthalten sie keinen Tabak enthalten und benötigen auch kein Streichholz. Eine E-Zigarette ist ein batteriebetriebenes Gerät, das flüssiges Nikotin in Dampf umwandelt, den der Benutzer einatmet. Es gibt kein Feuer, keine Asche und keinen Rauchgeruch. E-Zigaretten enthalten kein Kohlenmonoxid oder Teer, wie herkömmliche Zigaretten und sind daher weniger schädlich.  

Wie funktioniert eine E-Zigarette

Eine normale Zigarette funktioniert so, dass man den Tabak verbrennt und den Rauch inhaliert. Doch wie funktioniert eine elektronische Zigarette? Der Lithium-Akku oder die Batterie versorgt die E-Zigarette mit Strom und kann mit einem Ladegerät ähnlich dem von Handy-Akkus aufgeladen werden. Der geladene Akku ist mit der Verdampfungskammer verbunden, einem hohlen Rohr, das elektronische Steuerungen und einen Zerstäuber enthält - die Komponente, die den Dampf erzeugt. Dazu gibt es noch einen austauschbaren Filter. Dieser enthält ein Depot, das mit der Nikotinflüssigkeit gefüllt ist. Ganz nach individuellem Wunsch, kann eine Liquid mit mehr oder weniger Nikotin genutzt werden. 

Doch wie benutzt man nun die elektronische Zigarette? Die Ezee E-Zigaretten sind so gestaltet, dass Sie keinen Knopf drücken müssen, um den Mechanismus zu aktivieren. Stattdessen ziehen Sie einfach an der elektronischen Zigarette – ganz wie bei einer herkömmlichen Zigarette. Die Saugkraft aktiviert den Verbrenner und die Nikotinflüssigkeit im Depot wird verdampft.

Die E-Zigaretten von Ezee sind so gestalten, dass sie das Raucherlebnis bis ins kleinste Detail nachahmen. Daher haben unsere E-Zigs auch eine Leuchtdiode (LED), die beim Einatmen aufleuchtet und eine Flamme simuliert. Künstliche Flammen sind die einzig sichere Art bei der Verwendung einer E-Zigarette – der Versuch, das Gerät anzuzünden, könnte dazu führen, dass sich die Batterie entzündet und explodiert.

Warum Ezee E-Zigaretten sich so echt anfühlen

Es gibt viele verschiedene Arten von E-Zigaretten. Unsere Ezee Modelle sind einer herkömmlichen Zigarette sowohl in Ihrer Benutzung als auch in Ihrem Geschmack täuschend ähnlich. Es könnte also passieren, dass Sie schief angeguckt werden, wenn Sie in geschlossenen Räumen rauchen! Doch keine Sorge, der elektrische Dampf ist nicht so schädlich wie herkömmlicher Qualm. 

Ein weiterer Grund, warum unsere E-Zigaretten sich wie echte Zigaretten anfühlen liegt in der Mischung der Liquids. Wir haben darauf geachtet die Liquids so zu mischen, dass sie einen Dampf erzeugen, der sich wie echter Rauch anfühlt – und sogar im Hals kratzt. Die Nikotinflüssigkeit besteht aus zwei Komponenten: Propylenglykol (PG) und Pflanzenglycerin (VG). PG und VG tragen beide weniger zum Geschmack der Flüssigkeit bei als vielmehr zum Rauchgefühl. Das PG-VG Verhältnis für unsere Ezee Produkte liegt bei 50-50 für Tabak Liquids, und bei 70-30 für Menthol und andere Aromen. Unser PG-VG Verhältnis wurde entsprechend gewählt, um Ihnen eine E-Zigarette mit dem Geschmack und dem Gefühl zu geben, eine echte Zigarette zu rauchen. Tatsächlich ist es also unsere Absicht, dass die Ezee E-Zigaretten im Hals kratzen. Lesen Sie auch unsere anderen Blogposts, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was eine E-Zigarette ist und wie sie funktioniert. Wir freuen uns immer über E-Zigaretten Enthusiasten, die die Finger nicht vom Glimmstängel lassen können, aber trotzdem nach einer gesünderen Alternative suchen!