Beim Rauchen ist es nicht nur das Nikotin, das die Nerven beruhigt. Ist es nicht auch herrlich entspannend dem Qualm beim Entfalten zu betrachten? Schließlich heißt es ja auch eine Zigarette qualmen! Der Qualm ist also der halbe Spaß beim Raucherlebnis. Doch wer von herkömmlicher Zigarette zur elektronischen Alternative wechselt, fürchtet vielleicht nicht mehr das gleiche Qualm Erlebnis genießen zu können. Wir können Sie beruhigen: Unsere Ezee E-Zigaretten stehen dem Rauch einer herkömmlichen Zigarette in nichts nach! Lesen Sie mehr dazu was eine E-Zigarette ist und welche Modelle wir anbieten.

Welche E-Zigarette macht den meisten Dampf – Verstehen, wie E-Zigaretten funktionieren

Ezee E-Zigaretten bestehen, etwas vereinfacht gesagt, aus einer Batterie, einem Zerstäuber – auch Atomiseur genannt – und einem Filter mit einem Depot für Nikotinflüssigkeit. Wenn Sie an Ihrer E-Zigaretten ziehen, erwärmt der Zerstäuber die Nikotinflüssigkeit. Diese Nikotinflüssigkeit enthält unter anderem die Inhaltsstoffe PG und VG. 

Propylenglykol (PG) ist eine transparente Flüssigkeit, die in vielen Produkten, die wir in unserem täglichen Leben benutzen, zum Beispiel in der Medizin, in der Nahrung und in der Zahnpasta, als Feuchtigkeitsspender verwendet wird. PG ist weniger dickflüssig als VG, was beim Einatmen ein starkes, angenehmes Gefühl im Hals bewirkt. Ähnlich wie bei Tabak.

Pflanzenglycerin (VG) zeichnet sich dadurch aus, dass es eine transparente, dicke Flüssigkeit ist. Aufgrund seiner Feuchtigkeit abweisenden Eigenschaften wird VG auch in Medikamenten und Hautcremes verwendet. Da VG eine dickere Flüssigkeit ist, wird es verwendet, um dickere Rauchfahnen zu erzeugen.

PG und VG tragen beide weniger zum Geschmack der Flüssigkeit bei als vielmehr zum Rauchgefühl. Wenn Sie einen starken Schlag in Ihrer Kehle oder dickere Rauchfahnen haben wollen, ist das sehr individuell. Daher ist es wichtig, das PG-VG Verhältnis vor der Bestellung im Blick zu halten. Das PG-VG Verhältnis für unser Produkt ist: Tabak 50-50, Menthol und andere Aromen 70-30. Unser PG-VG Verhältnis wurde entsprechend gewählt, um Ihnen eine E-Zigarette mit dem Geschmack und dem Gefühl zu geben, eine echte Zigarette zu rauchen.

E-Zigaretten mit viel Dampf – gefährliche Modifikationen

Im Internet sieht man Videos von Leuten, die förmlich in undurchdringlichen Qualm Schwaden verschwinden. Dazu werden elektronische Verdampfer oftmals modifiziert und selbstgemischte Liquids verwendet. Dieser zu Hause modifizierten Geräte sind natürlich nicht sicherheitsgeprüft und wir raten daher dringend davon ab, E-Zigaretten zu modifizieren, um mehr Dampf zu generieren. Diese sogenannten Sub Ohm Dampfer nutzen Verdampfer mit einem Widerstand von weniger als 1,0 Ohm. Durch den verringerten Widerstand heizt sich das Wasser in der elektronischen Zigarette schneller auf und kann dadurch mehr Dampf erzeugen. Dies hat jedoch auch den Nachteil, dass die E-Liquid sehr viel schneller verbraucht ist und der Akku schneller leer ist. Alles in allem ist das Sub Ohm Dampfen also eine teurere und gefährlichere Angelegenheit. 

Unsere Ezee E-Zigaretten sind nicht nur sicher und effizient, sie produzieren auch den idealen Rauch. Denn eine herkömmliche Zigarette produziert schließlich auch nicht Unmengen von Dampf. Ohnehin sind Zigaretten typisch für kratzigen Rauch, der nur selten von elektronischen Zigaretten authentisch imitiert wird. Die meisten E-Zigaretten ähneln mehr einer Shisha als einer Zigarette. Das ist bei unseren Ezee Modellen anders. Durch die 50-50 Mischung von Propylenglykol und Pflanzenglycerin kreieren wir das authentische Rauchgefühl inklusive leichtem Kratzen im Hals. Gehören Sie auch zu Fraktion „echter Rauch statt viel Dampf um nichts“? Dann sind sie bei Ezee genau richtig!